startseite · unternehmensportrait · referenzen · kontakt, impressum und datenschutzerklärung

Das Ingenieurbüro für alle Fälle: Wohnbau, Gewerbebau, Baugrundstück, Gebäude, Neubau, Sanierung, Energieeinsparung, Schlüsselfertigbau, Rohbau, Ausbau, Einzelgewerke, Beratung, Schadensbewertung, Gutachten ...

Unternehmensportrait & Dienstleistungszielstellung

Das Ingenieurbüro

dipl.-ing. andreas beeger
hochbauplanung – baubetreuung – projektsteuerung


wurde durch den Inhaber im Jahre 1997 in Dresden gegründet. Auf Grundlage der Hochschulausbildung (TU) und einer vieljährigen vorlaufenden Tätigkeit in zahlreichen Sparten des Bauwesens – Bauunternehmen, Planungsbüros, Entwicklungsbehörden, Bauträgergesellschaften – bestehen grundlegende, weitgehende und interdisziplinäre Erfahrungen in allen für die Grundstücks- und Bebauungsentwicklung relevanten Bereichen. Die gewählte Rechtsform des freien Berufes sichert eine hohe persönliche Verantwortung und Haftung des Inhabers und eine firmenunabhängige Betreuung und Rechtewahrung für den Bauherrn. Mein Büro führt für Sie alle Dienstleistungen um die planerische und bauliche Entwicklung Ihrer Immobilie aus. Das Leistungsspektrum reicht von der Beurteilung und Prüfung der Bebaubarkeit, der Kostenermittlung über einzelne Planungs- und Entwicklungsphasen bis hin zur kompletten Gestaltung der Planung und Bauabwicklung einschließlich Übergabe und Gewährleistung.

Der konkrete Leistungsumfang sollte dabei aus den Möglichkeiten Ihrer eigenen Mitwirkung und etwa gewünschter anderer Beteiligter entwickelt werden. Folgende Planungsphasen, die jeweils auf den Ergebnissen der vorlaufenden Betrachtungen aufbauen und dem Grunde nach für jedes Bauvorhaben komplett benötigt werden, können dabei einzeln oder in sinnvoller Kombination beauftragt werden:

  1. Grundlagenermittlung
    Zusammenstellung der Planungsgrundlagen, Prüfung der bauordnungsrechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten, Abstimmung der grundsätzlichen Ziel- und Aufgabenstellung für die Grundstücksentwicklung. Bestandsaufnahme (Aufmaß) und -darstellung etwa vorhandener baulicher Anlagen als Sonderleistung.
  2. Vorplanung
    Entwicklung der Aufgabenstellung unter Berücksichtigung der Kostensituation und der baurechtlichen Randbedingungen. Variantenuntersuchung nach Erfordernis.
  3. Entwurfsplanung
    Erstellung des Planungsentwurfes mit Darstellung aller relevanten Inhalte als Entscheidungsgrundlage für den Bauherrn, bei Bedarf auch in mehreren Varianten.
  4. Genehmigungsplanung
    Baurechtliche Antragstellung in der erforderlichen Form bei der zuständigen Behörde mit Einreichung der fortgeschriebenen Entwurfsplanung, Erstellung aller hierzu notwendigen Vorlagen und Nachweise, ggf. unter Beifügung fremdplanerischer Leistungen. Zielstellung ist die objektkonkrete Bestätigung des Baurechtes in Form einer amtlichen Genehmigung, Voraussetzung die Bauvorlageberechtigung des Inhabers durch die Ingenieurkammer Sachsen.
  5. Ausführungsplanung
    Entwicklung und Darstellung aller für eine Bauausführung nach dem aktuellen Stand der Technik nötigen Planungsbestandteile, incl. Detailplanung und Berücksichtigung der Planungseinwirkungen anderer Sparten.
  6. Vergabevorbereitung
    Ermitteln der Massen und Aufstellung der Leistungsverzeichnisse für alle notwendigen Gewerke; alternativ Erarbeitung einer Baubeschreibung (Leistungsprogramm) unter Fixierung aller notwendigen inhaltlichen Ausführungsvorgaben.
  7. Vergabemitwirkung
    Technische, zeitliche und vertragsrechtliche Gestaltung der vertraglichen Beziehungen zwischen dem Bauherrn und den Bauunternehmen zur Herstellung des Bauwerkes.
  8. Objektüberwachung
    Laufende Überprüfung und Dokumentation der Vertragserfüllung der beauftragten Bauunternehmen bis zur Übergabe des mängelfreien Bauwerkes incl. Abrechnungsprüfung, Teil- und Schlussabnahmen, Finanzierungsbegleitung.
  9. Objektbetreuung
    Dokumentation des Bauwerkes und Betreuung des Objektes über die vereinbarte Gewährleistungsdauer hinsichtlich der Erhaltung der vertraglich gebundenen Eigenschaften.
  10. Projektsteuerung
    Koordinierung aller weiteren in der Planung und Objektüberwachung mitwirkenden Beteiligten. Hierzu gehören Baugrundgutachter, Vermesser, Tragwerksplaner, Bauphysikplaner, Brandschutzplaner, gebäudetechnische Planer etc. wie nach der Charakteristik des Objektes und behördlicher Beauflagung erforderlich

Jede Planungsphase beinhaltet eine Kostenbetrachtung in der jeweils möglichen Genauigkeitsstufe.

In der Praxis haben sich vielfältigste Möglichkeiten der Immobilienentwicklung herausgebildet. Neben der klassischen Planung und der Einzelvergabe aller Bauleistungen mit durchlaufender Betreuung des Bauherrn durch den Architekten oder Ingenieur gewinnt die schlüsselfertige Erstellung von Bauwerken durch gesamtheitliche Anbieter, die teilweise auch einzelne oder alle Planungsphasen umfassen kann, an Bedeutung. Hier ist bereits bei der Auftragserteilung, die ablaufbedingt in einer sehr frühen Phase der Grundstücksentwicklung einsetzen kann, wie auch bei der laufenden Ausführung fachkundige Beratung und Betreuung besonders wichtig.

Zur sicheren und organischen Projektentwicklung steht Ihnen über mein Büro ein Netzwerk von eingearbeiteten Spezialisten – Bauzeichner und Konstrukteure, Objektplaner, Vermessungsingenieure, Baugrundsachverständige, Ingenieure für Tragwerksplanung, bauphysikalische Planung und Nachweise, Planung des vorbeugenden baulichen Brandschutzes, gebäudetechnische Planungen, Landschaftsgestaltung und weitere Sparten – zur Verfügung, die nach Erfordernis in den Planungs- und Bauablauf eingebunden werden können.

Aus der Fortentwicklung der technischen und wirtschaftlichen Erkenntnisse und der darauf aufbauenden Rechtsstruktur ergeben sich auch für die Grundstücks- und Bauwerksentwicklung stetig neue Anforderungen, die bereits in frühen Planungs- und Entwicklungsphasen berücksichtigt werden müssen. Zunehmend erhalten energieoptimierende und nachhaltig ressourcenschonende Planungsansätze einen wesentlichen Stellenwert bei der Grundstücksentwicklung. Schlagworte wie EnEV, EEG, Energiepass etc. sind auch dem Laien bereits weitgehend bekannt; die daraus erwachsenden Anforderungen müssen an jedem Bauwerk differenziert und aktuell berücksichtigt werden und gewinnen zunehmenden Einfluss auf die anzusetzenden Bau- und Betriebskosten, aber auch auf die Finanzierungsmöglichkeiten. Auch in diesem umfassenden Themenkreis berate ich Sie gern auf Grundlage der Zulassung als Energieberater (BAFA).

Für Beratung und Angebotserstellung im Zusammenhang mit Ihrer Objektentwicklung stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung. Eine frühzeitige Mitwirkung – z.B. bereits beim Grundstückserwerb oder bei bevorstehenden Komplettabschlüssen schlüsselfertiger Anbieter – hat sich in jedem Falle als sinnvoll erwiesen, um zukünftige Bauherren vor Fehlentscheidungen und daraus resultierenden ggf. erheblichen finanziellen Risiken zu bewahren. Die Honorarvereinbarung erfolgt streng nach Leistungsumfang auf Grundlage der ermittelten anrechenbaren Baukosten und begründet sich in der gültigen Fassung der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI). In speziellen Fällen ist hierbei auch eine Zeithonorarermittlung oder eine freie Vereinbarung möglich.

Bitte kontaktieren Sie uns – wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Dipl.-Ing. Andreas Beeger


© 2009 andreas beeger